6 Monate tot – Aaliyah an der Spitze der US-Charts

Sechs Monate ist es her, als der Rap-Star Aaliyah bei einem Flugzeugunglück samt der Crew auf den Bahamas nach einem Videodreh verunglückt ist. Der Schock bei den Fans sitzt heute noch immer tief und Videoclips von Aaliyah werden gerne gezeigt. Selbst 6 Monate nach ihrem Tod ist Aaliyah mit ihrer Musik in Deutschland sehr angesagt. Doch in den USA noch immer an der Spitze: Platz 1 für Aaliyah in den US-Kino-Charts.

Der Horrorfilm „Queen Of The Damned“, in dem die Sängerin eine 6000 Jahre alte Vampirin spielt, welche die Weltherrschaft anstrebt, spielte am ersten Wochenende bereits 15,2 Millionen Dollar ein und hat seine Produktionskosten bereits wieder eingespielt. „John Q.“ mit Denzel Washington wurde somit den zweiten Rang verdrängt. Platz 3 nimmt das neueste Werk mit Kevin Costner „Dragonfly“ ein. Das animierte Movie „Return To Neverland“ folgt zusammen mit „Crossroads“, in dem die angebliche Jungfrau Britney Spears in der Hauptrolle spielt.