Pornofilm mit Marilyn Monroe aufgetaucht

Ein privater Pornofilm mit Marilyn Monroe ist aufgetaucht und wurde in den USA für 1,5 Millionen Dollar monetarisiert. Auf dem Video sit zu sehen, wie Marilyn Monroe einen Unbekannten oral befriedigt. Neuer Besitzer des Videos sei ein New Yorker Geschäftsmann. Der Film dauert 15 Minuten, berichtet die „New York Post“.

Bei dem Pornofilm handle es sich um eine Schwarz-Weiß-Kopie aus den 1950er Jahren, die bisher im Besitz der US-Bundespolizei FBI gewesen sei. In den 60er Jahren wollte ein Ermittler des FBI beweisen, dass es sich bei dem Unbekannten auf dem Pornostreifen um US-Präsident John F. Kennedy oder um dessen Bruder Robert Kennedy gehandelt habe. Das Gesicht ist auf dem Video nicht zu sehen. Keya Morgan sei auf das Band gestoßen, als er Recherchen für einen Dokumentarfilm über Monroe führte.

Marilyn Monroe hieß mir bürgerlichen Namen Norma Jeane Mortenson und war eine US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin und ein internationales Fotomodell. Monroe nahm sich im Jahr 1962 das Leben. Die Ermittler stellten eine Überdosis Schlafmittel fest und gingen von Selbstmord aus.