Heizung wird nur oben warm: Was tun?

Heizung wird nur oben warm: Was tun?

Eigentlich ist es normal, dass beim Einschalten der Heizung der Heizkörper erst mal nur oben bzw. am Wassereinlass warm wird. Doch bleibt die Heizung nur oben warm, ist zu prüfen ob ein Problem vorliegt. Wird der Raum ausreichend warm, muss man nichts weiter unternehmen. Ansonsten sollte das Problem angegangen werden, weil entweder die Einstellungen falsch sind oder der Heizkörper entlüftet werden muss.

Ihre Heizung wird nur einseitig warm – das ist gerade jetzt im Herbst ungünstig, wo es immer kälter wird und der Winter in großen Schritten auf uns zukommt. Wird die Heizung nur an einer Stelle warm, beispielsweise nur oben, ist zu wenig Wasser im System und sollte vom Fachmann überprüft werden. Wird die Heizung nur um den Wassereinlass herum warm, muss die Heizung entlüftet werden.

Gerade wenn der Raum ausgekühlt ist und es draußen kalt ist, ist es normal dass die Heizung erst nur teilweise warm wird. Beobachten Sie die Raumtemperatur und stellen Sie die Heizung auf die mittlere Stufe, etwa Stufe 3 bei den meisten Modellen.

Heizkörper entlüften: So geht’s

Handelt es sich um eine Standard-Heizung, ist das Entlüften der Heizung relativ einfach. Nehmen Sie ein Gefäß zur Hand und einen Vierkant-Steckschlüssel. Bevor Sie beginnen, stellen Sie unbedingt die Umwälzpumpe ab und drehen den Regler aller Heizungen in der Wohnung auf die höchste Stufe auf. Nun sammelt sich im oberen Teil der Heizung Luft, da müssen Sie sich leider gedulden und das kann rund eine Stunde dauern.

Meistens ist das Ventil zur Entlüftung gegenüber des Thermostats, das sie mit dem Vierkant-Schlüssel leicht und vorsichtig aufdrehen. Damit tritt Wasser und Luft aus, das sie im Gefäß auffangen. Schließen Sie das Ventil, sobald nur noch Wasser austritt. Nun sollte die Heizung wieder schnell warm werden.