Eva Longoria für traditionelles Rollenverständnis

Schauspielerin Eva Longoria tut viel für ihre Ehe. So steht sie auch für traditionelles Rollenverständnis aus Überzeugung. Dabei spielt sie in ihrer Rolle in der US-Serie Desperate Housewiveseine eine moderne emanzipierte Frau.

„Ich habe gern das Essen fertig, wenn er nach Hause kommt, und sorge dafür, dass seine Sachen gebügelt und gepackt sind, wenn er auf Reisen geht“, zitiert „Usmagazine.com“ aus dem „Glamour“-Interview, das im Februar erscheint. In ihrer Ehe gibt es jedoch auch Schwierigkeiten: Die größte Herausforderung sei, die beruflichen Verpflichtungen von ihr und Tony terminlich unter einen Hut zu bekommen, verriet die 33-Jährige. Termine für Sex wird es jedoch nicht geben, versichert die Texanerin.

Anders jedoch bei Madonna: Sie und ihr Ex-Mann Guy Ritchie hatten nur Sex nach Terminabsprache. Das war auch ein Streitgrund während des Rosenkriegs der beiden Stars.