Michael J. Fox: Abenteuer eines unheilbaren Optimisten

Schauspieler Michael J. Fox reiste auf der Suche nach dem Rezept für Glück und Zufriedenheit mit einem Kamerateam quer durch die Welt. Diese Erfahrungen wird der seit über zehn Jahren an Parkinson erkrankte Superstar in einer Fernseh-Show mit seinen Fans teilen.

Die einstündige Sendung wird unter dem Titel „Michael J. Fox: Abenteuer eines unheilbaren Optimisten“ Anfang Mai in den USA ausgestrahlt. Dabei berichtet der 47-Jährige über seine eigenen Erfahrungen mit prominenten Freunden, gewöhnlichen Leuten, seiner Familie und kranken Menschen.

„Für all das, was die Krankheit mir genommen hat, habe ich etwas Wertvolleres zurückbekommen“, zeigt sich Fox glücklich. Insbesondere seine Privatstiftung, die sich der Erforschung von Parkinson gewidmet habe, bescherte Fox die glücklichste Zeit seines Lebens.

Michael J. Fox hat sich im Jahr 2000 weitgehend aus dem Showgeschäft zurückgezogen. Fox ist vierfacher Vater und seit 1988 mit der Schauspielerin Tracy Pollan verheiratet.