New Yorker Times Square wird zur Fußgängerzone

New York soll eine grüne Stadt werden. Und damit sich die 365.000 Menschen, die sich täglich am Times Square in New York aufhalten, besser bewegen können, werden Umbaumaßnahmen fällig. Der Times Square in New York wird zur Fußgängerzone.

Der Abschnitt zwischen der 42. und der 47. Straße soll künftig für den Durchgangsverkehr gesperrt bleiben. Bürgermeister Michael Bloomberg und seine Verkehrsbeauftragte Janette Sadik-Khan ließen sich von Kopenhagen inspirieren und wollen New York in eine „grüne“ Stadt verwandeln.

Der New Yorker Times Square ist bekannt für seine grell erleuchteten Reklamelichter. Neben etwa 40 Theatern befinden sich rund um den Times Square zahlreiche Cafés, Fast-Food-Ketten und Souvenirläden. Ebenso finden sich am Times Square auch Nobelrestaurants, Multiplex-Kinos, die Firma Sony, Virgin Records, Toys’R’Us, die MTV Studios und Vogue.