Matt Damon: Zunehmen ist lustig

Hollywood-Star Matt Damon musste für seinen neuen Film „The Informant!“ ordentlich zunehmen: 14 Kilo mussten auf die Rippen, damit er vor die Kamera treten konnte. In einem Interview beschreibt er das Zunehmen für seinen neuen Film als „das Lustigste“, was er jemals getan hat, so der „Sexiest Man Alive 2007“.

„Es war sehr, sehr leicht, Gewicht zuzunehmen. Es hat viel, viel Spaß gemacht. Es war wahrscheinlich die tollste Zeit, die ich je hatte, weil ich nach der Arbeit nicht ins Fitnessstudio musste, und alles essen konnte, was mir unter die Augen kam“, erzählte er amüsiert. Am besten hat das Zunehmen geklappt, indem er Fast-Food und Chips vernaschte. „Ich wurde auf jeden Fall teigig. Ich aß wie verrückt und trank dunkles Bier. Zwischen den Mahlzeiten am Set aß ich McDonalds und Doritos. Es war der Himmel auf Erden“, beschreibt der 38-Jährige sein Erlebnis.

Der Hollywood-Star spielt in dem Kinofilm ‚The Informant!‘ den übergewichtigen Mark Whitacre, einen Agrarkaufmann, der zum FBI-Informanten wird.