George Clooney: Ein schwules Angebot

George Clooney war bei den Filmfestspielen in Venedig wieder mal im Mittelpunkt. Während er sich mit seiner neuen Freundin Elisabetta Canalis zeigte, machte ihm ein männlicher Fan ein eindeutiges Angebot. Der Mann zog sich bis auf seine Unterhose aus, auf der Stand: „George, nimm mich!“

Die Szene ereignete sich bei der Pressekonferenz seines neuen Films „The Men who stare at Goats“. Plötzlich erhob sich ein männlicher Fan, zog sich bis auf die Unterhose aus und rief: „Ich bin schwul, George. Nimm mich, George, bitte. Darf ich dich küssen, wenigstens einmal?“

George Clooney reagierte wie erwartet ganz cool: „Es ist schon schwer, wenn man viel riskiert und dann funktioniert es nicht.“ Wie es sich kurz darauf herausstellte, war der Mann kein Fan, sondern ein TV-Comedian – der ganze Zwischenfall war somit inszeniert.