US-Schauspieler Patrick Swayze ist tot

Der US-Schauspieler Patrick Swayze erlag am Montag seinem Krebsleiden. Der „ewige Tanzlehrer“ ist im Alter von 57 Jahren gestorben. Der „Dirty Dancing“-Schauspieler verlor nach zwei Jahren den Kampf gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Seine Familie sei bis zum Schluss an seiner Seite gewesen, sagte seine Sprecherin Annett Wolf in Los Angeles gegenüber dem Branchenblatt „The Hollywood Reporter.“

Patrick Swayze wandte sich im März vergangenen Jahres mit seiner Krebserkrankung an die Öffentlichkeit. Im Januar wurde er mit einer Lungenentzündung in ein Krankenhaus eingeliefert. Da zeigte sich der US-Amerikaner noch zuversichtlich: “Und ich stehe erst am Anfang. Klar habe ich Angst. Klar bin ich sauer. Ich frage mich: Warum gerade ich”, so Swayze.

Bevor Bauchspeicheldrüsenkrebs bei dem Schauspieler diagnostiziert wurde, dachte er lediglich, er habe Magenprobleme. Schließlich stellte er fest, dass er abnahm: “Ich wurde quasi über Nacht zehn Kilo magerer. Und wenn man dann vor dem Spiegel steht und die Augen werden gelb dann weiß man, dass was nicht stimmt”, so der Star aus “Dirty Dancing”.

Patrick Swayze wurde in den 80er und 90er Jahren weltbekannt. Der Tanzfilm „Dirty Dancing“ verlieh ihm den Titel „der ewige Tanzlehrer“, auch der Film „Ghost“ machte ihn international populär. Insgesamt erhielt er drei Nominierungen für einen Golden Globe Filmpreis.