Berlin-Kreuzberg: Junge soll in Spritze mit HIV-infiziertem Blut getreten sein

Durch den Schuh eines Fünfjährigen hat sich in Berlin eine Spritze gebohrt. An dieser soll sich HIV-infiziertes Blut befunden haben. Die Polizei prüft den… Quelle: spiegel.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema
Alptraum auf einem Kinderspielplatz in Berlin-Kreuzberg: Eine Mutter fährt mit ihrem kleinen Sohn in die Klinik, als er in eine ...
Quelle: Epoch Times

BERLIN - Ein Ausflug auf den Spielplatz endete für einen Fünfjährigen und seine Mutter in Berlin am Montagabend in einer ...

Als der Fünfjährige über den Spielplatz läuft, bohrt sich plötzlich eine Nadel durch seinen Turnschuh bis in seinen großen Zeh.
Quelle: FOCUS Online

Eine Horrorvorstellung für die Eltern: Ein Kind tritt auf einem Spielplatz in eine HIV-Spritze und könnte sich angesteckt haben.

Auf einer Grünanlage in Berlin-Kreuzberg ist ein fünfjähriger Junge in eine Spritze getreten. Schlimm genug, doch es kam noch ...
Quelle: MOPO

Schockierende Nachrichten aus Berlin-Kreuzberg: Ein Fünfjähriger ist auf einem Spielplatz in eine mit HIV infizierte Spritze ...
Quelle: MSN

Ein kleiner Junge spielt – und plötzlich rennt er schreiend zu seiner Mutter. Im seinem Turnschuh steckt eine Spritze ...
Quelle: RTL

Auf einer Grünanlage in Berlin-Kreuzberg ist ein fünfjähriger Junge nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung in eine Spritze ...

In Berlin ist ein Junge in eine Spritze getreten, an der HIV-Viren festgestellt wurden. Ob er sich angesteckt hat, ist noch unklar.
Quelle: Derwesten