Christina Aguilera powered by Alicia Keys: Geht da echt was?

Die smoothe Soul-Sängerin Alicia Keys – Ist sie aufzuhalten? Ein Stoppen ist hoffnungslos. Fünf Grammys in diesem Jahr abgeräumt und weltweit für ihre Klavierkünste bekannt. Wo andere auf Preisverleihungen mit Performance und großartigen Tanzeinlagen versuchen zu imponieren, kann sich R&B-Sängerin Alicia Keys ganz auf ihre Stimme verlassen.

Ebenfalls als erfolgreich galt Christina Aguilera, doch seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums vor zwei Jahren ist es um die Blondine still geworden. Doch für September ist ein neues Album geplant. Und zusammen mit Alicia Keys, möchte die 21-jährige von ihrem Pop-Sternchen-Image wegkommen. Der Sound muss härter werden, wünscht sich die Dame aus „Lady Marmelade“.

Wie vor zwei Jahren, möchte sie weiterhin auf ihre sexy Ausstrahlung setzen: Der Erfolg der Coverversion von „Lady Marmelade“, in der Aguilera mit aktiv war, gab ihr die Bestätigung, weiterhin mit dem Posen erfolgreich zu sein und daran Spass zu haben, wie die NZ berichtet.

Damit der Sound, wie es Aguilera plant, auf dem neuen Album härter wird, arbeitet sie neben Alicia Keys mit TLC-Produzent Dallas Austin, Dr. Dre Kollegen Scott Storch und Ex-Four-Non-Blondes-Sängerin Linda Perry zusammen.

Alicia Keys wird auf dem im September kommenden Aguilera-Album unter dem Titel „Impossible“ zu hören sein.