Robbie Williams singt mit Take That

Nach 15 Jahren ist es endlich wieder soweit: Robbie Williams singt zusammen mit seiner ehemaligen Band Take That für Simon Cowells Haiti Charity Single. Die Single soll Geld für die Opfer des verheerenden Erdbebens auf der karibischen Insel erwirtschaften. Ob Robbie Williams und seine alten Bandkollegen gemeinsam im Tonstudio singen, oder ihre Stimmen später digital zusammengefügt werden, wurde nicht bekannt. Zudem wurde bekannt, dass Kylie Minogue ebenfalls auf dem Großprojekt zu hören sein wird.

Robbie Williams wird auf der Single eine Cover-Version des ‚REM‘-Tracks ‚Everybody Hurts‘ singen. Der Brite soll auf der Single stimmlich wieder mit Sängerin Kylie Minogue vereint werden.

„Ich fühle mich geehrt, um einen Beitrag zu dem Lied gebeten worden zu sein. Wir können alle etwas tun, um den Menschen auf Haiti zu helfen, und ich bitte jeden, zu tun, was er kann“, zeigte sich Robbie Williams gerührt.

Die Unterstützer des Projektes von Simon Cowell sind begeistert, dass Robbie Williams, die ehemaligen Bandmitglieder von Take That und Kylie Minogue mitmachen: „Simon ist begeistert. Kylie zeigte tiefes Verständnis, worum es bei der Single geht. Sie ist einer der größten Stars, die bisher zugesagt haben. Es ist ein richtiger Gewinn“, verriet ein Insider.

Auf der Single werden unter anderem auch Leona Lewis, die britische Boyband JLS, James Blunt, Cheryl Cole, Mariah Carey, ‚Hannah Montana‘-Star Miley Cyrus, Joe McElderry, Michael Buble, James Morrison, Mika und Rod Stewart zu hören sein.

Die Boyband Take That um Robbie Williams, Gary Barlow, Jason Orange, Howard Donald und Mark Owen trennte sich im Jahr 1995.