Bruce Willis und First Lady Laura Bush gemeinsam im TV

Er hat schon viele Rollen gespielt, doch am besten war der nun schon 47-jährige Bruce Willis stets in Action-Rollen, in denen er den unerschrockenen und abgebrühten Helden spielen konnte, so wie in seinem wohl berühmtesten Film „Stirb langsam“. Ein harter Kerl eben, mit Ecken und Kanten, dem diese Rollen auf den Leib geschrieben sind.

Darum ist es auf den ersten Blick verwunderlich, dass der in Idar-Oberstein geborene Hollywood-Star gemeinsam mit Laury Bush, First Lady und Ehefrau des amtierenden Präsidenten George Bush, für eine TV-Kampagne für mehr Adoptionen von elternlosen Kindern in den USA vor der Kamera stand. Dies gab Bush am Dienstag (Ortszeit) bekannt.

Willis wurde gemeinsam mit Ex-Frau Demi Moore und seinen drei Töchtern Rumer Glenn, Scout LaRue und Tallulah Belle sogar ins Weiße Haus eingeladen. Beim Besuch ging es um die erste öffentliche Vorstellung dieses Werbespots sowie der Präsentation eines Internet-Auftritts der nationalen Adoptionsbehörde.

Im Werbespot rufen Willis und Laura Bush zu mehr Mut und Courage für Adoptionen auf. In den USA gibt es nach Angaben der US-Regierung rund 130.000 Kinder aller Altersgruppen, die auf eine Adoption warten. George Bush zeigte sich sehr erfreut über die Kampagne: Im Kino sei Bruce zwar ein harter Bursche, liess der Präsident verlauten. In Wirklichkeit habe er aber ein großes Herz für Kinder.

Eine doch recht unbekannte Seite des Haudegens, der mit vollem Namen übrigens Walter Bruce Willis heisst. Und auch sicherliche eine Tat aus Überzeugung. Gut indes, das Willis seine Filmrollen und die Realität so gut trennen kann. Im 1998 in den Kinos erschienenen Film „Der Schakal“ mimte er nämlich einen eiskalten Profi-Killer, der den Auftrag bekommt, das Leben von niemand Geringerem als…der First Lady auszulöschen. Ungleich harmonischer wird der Dreh zum gemeinsamen Werbespot verlaufen sein.