Top Insider Reiseziele für den Spätsommer

Top Insider Reiseziele für den Spätsommer

Die tagelangen Hitzewellen sind über Deutschland hinweggezogen und das Wetter zeigt sich in den letzten Tagen auch nicht mehr zufriedenstellend. Erst war es tagelang viel zu heiss, nun zeigen sich zu viele Wolken an Himmel. Doch der Sommer ist noch lange nicht vorbei, auch wenn die Sommerferien in vielen Bundesländern wie Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und dem Saarland dem Ende näher rücken. Insbesondere die zwei großen Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg freuen sich jetzt auf den Sommer 2019, denn dieser beginnt jetzt. Der ADAC warnt jetzt schon mit „Staustufe Rot“, wenn der Ferienverkehr aufeinanderprallt. Während die einen im Stau auf den üblich verdächtigen Staurouten mit Ihren Kindern beim Pokern oder Zocken mit dem Sunmaker Gutscheincode 2019 ihre Zeit totschlagen zeigen wir Ihnen, welche Destinationen jetzt als Geheimtipp mit geringerer Staugefahr angesagt sind!

Platz 1: Baltikum
Baltikum ist bekannt als die Beziechnung für den Länderverbund Litauen, Lettland und Estland. Für die meisten Deutschen sind diese Reiseziele überhaupt nicht auf der Agenda und der Vorschlag führt oft zu Stirnrunzeln. Doch das Baltikum ist gerade deswegen ein Geheimtipp und das insbesondere in den Monaten August und September. Aus Deutschland heraus fliegen Sie am besten in Estlands Hauptstadt Tallinn oder Litauens Hauptstadt Vilnius, um von der aus einen Leihwagen zu mieten und die Rundreise anzutreten. Starten Sie in Tallinn für drei Tage und überzeugen Sie sich garantiert von Estland: In der Hauptstadt empfiehlt es sich ein Fahrrad zu schnappen und die Sehenswürdigkeiten abzufahren.

Platz 2: Albanien
Direkt hinter dem Länderverbund Baltikum ist Albanien ein Top Insinder. Während das Nachbarland Kroatien als damaliger Geheimtipp sich herumgesprochen hat und viele Touristen an der Adria die Preise in die Höhe treiben, ist Albanien von den Massentouristen verschont geblieben. Für jedes Temperaturbefinden ist gesorgt: Die Küste Albaniens ist im Sommer sehr warm, während das Landesinnere ein kontinentales Klima anzubieten hat. Für welche Region Sie sich auch entscheiden, die Geheimtipps sind noch nicht erkundet und verbreitet. Doch eines ist sicher, es gibt bereits jetzt tolle Sehenswürdigkeiten wir das UNESCO Weltkulturerbe Ruinenstadt Butrint. Auch für sportliche Begabte gibt es atemberaubende Möglichkeiten zum Klettern und Wandern.

Platz 3: Tschechien
Tschechien als direktes Nachbarland von Deutschland ist insbesondere mit ihrer Hauptstadt Prag bekannt. Insbesondere die meisten aus der Generation Y sind zum feiern und shoppen bereits nach Prag gefahren oder geflogen; und das zu jeder Zeit, sogar im Winter läuft Prag mit Touristen über. Daher gilt es in eine andere Richtung in Tschechien zu schauen: Karlsbad. Der Kurort im Nordwesten Tschechien ist mit seinen Kolonnaden einzigartig, die Heilquellen ummauern denen heilende Kräfte zugeschrieben werden. Spazieren sie beginnend von der Parkkolonnade weiter zur Marktkolonnade entlang der Teplá und genießen ein Schluck des heilenden Mineralwassers, bevor es abends zurück ins Kur- und Wellnesshotel in Karlsbad geht.