Das sind die aktuell fünf nützlichsten Apps

Das sind die aktuell fünf nützlichsten Apps

In Deutschland besitzen mehr als 80 Prozent der über 14-Jährigen ein Smartphone und es werden immer mehr Personen. Denn auch Rentner trauen sich an ein Smartphone und die nachwachsende Generation wird ebenfalls reif für die Digitalisierung. Gestritten wird nur darüber, ob es ein Apple oder Android-Smartphone werden soll. Doch unabhängig vom Betriebssystem und Hersteller: Was sind aktuell die beliebtesten Apps, auf die nicht verzichtet werden kann? Wir geben einen Überblick.

Beliebte Apps wie der Messenger WhatsApp oder das Social Media Portal Facebook sind insbesondere auf vielen Android-Smartphones schon vorinstalliert. Ebenso wie etwa Google Maps oder der hauseigene Kalender des Smartphone Herstellers. Doch welche scheinbar unbekannten Apps sind beliebt und empfehlenswert?

Rund 20 Prozent der Smartphone Nutzer in Deutschland gaben an, mehr als 30 Apps installiert zu haben.

Platz 1: TikTok

Facebook hat das einst sehr beliebte Social Network StudiVZ in den Schatten gerückt. Geschieht das gleiche jetzt auch mit Facebook? Denn der neue und doch andersartige Konkurrent lautet TikTok und kommt aus China. Auf TikTok können kurze Videos hochgeladen und kommentiert werden. TikTok gehört zu den am schnellsten wachsenden Apps der Welt.

Platz 2: Zoom

Zoom dürfte vielen spätestens seit den Corona-Lockdowns ein Begriff sein: Seitdem viele Büroarbeiter von Zuhause aus arbeiten bedurfte es einer professionellen und stabilen Videokonferenz-Software. Nicht alle Unternehmen können sich große Lösungen von Microsoft leisten, seitdem explodieren die Nutzerzahlen von Zoom, denn auch für private #StayHome Partys hat sich Zoom bewährt. Das spiegelt sich auch im Aktienkurs wider, denn diese ist seit den Lockdowns im März bis heute um das Dreifache gestiegen.

Platz 3: eBay Kleinanzeigen

Kleinanzeigen haben sich schon vor dem Internetzeitalter großer Beliebtheit erfreut. Wer heutzutage im E-Commerce nicht lange warten will, bis die Bestellung geliefert wird, aber auch nicht persönlich in die Innenstadt fahren möchte um ein Produkt vor Ort zu kaufen, könnte auf eBay Kleinanzeigen ausweichen. Hier lassen sich oft Produkte die dringend gebraucht werden beschafft werden und mit Glück sogar direkt um die Ecke im gleichen Stadtteil. Somit müssten keine weiten Wege gefahren werden.

Platz 4: Angry Birds 2

Angry Birds steht für wütende Vögel und diese kann man dazu einsetzen, um seine eigene Frust abzubauen. Wenn also alle Boni und Freispiele verbraucht sind, lässt sich die Zeit wunderbar vertreiben, indem man wütende Vögel mit einer Schleuder auf Schweine schleudern. Denn die Schweine haben die Vogeleier geklaut und verstecken sich. Ziel des Spiels ist es, alle Schweine zu vernichten.

Platz 5: Regenradar

Im Rahmen der Corona-Krise haben die Regierungen Lockdowns verordnet, somit waren Fernreisen und Flugreisen nicht möglich und sind auch bis heute in den Sommer 2020 stark eingeschränkt. Das Flugaufkommen ist auf 10 Prozent des üblichen Volumens abgestürzt. Das hat zur Folge, dass die Wettervorhersagen deutlich schlechter geworden sind. Denn es gibt nicht mehr viele Flugzeuge am Himmel, die wichtige Daten für die Wettervorhersage sammeln können. Aus diesem Gründen erfreuen sich kurzfristige Reisen an einen See am Stadtrand großer Beliebtheit. Ob das Wetter passt, wird auch kurzfristig geprüft. Dabei erfreut sich der Regenradar großer Beliebtheit, mit dem visuell geprüft werden kann ob Regenwolken über das Ausflugsgebiet in den kommenden Stunden durchziehen werden oder sich ein Ausflug an den See oder in die Berge wettertechnisch lohnt.