Pete Doherty und Libertines Comeback

Der britische Musiker Pete Doherty plant ein Comeback mit seiner ersten Band The Libertines. Der Skandalrocker und seine Bandkollegen sollen bereits im August gemeinsam auftreten. Nach einem jahrelangen Streit hätte sich Pete Doherty mit seinen alten Bandkollegen Carl Barat, John Hassall und Gary Powell wieder vertragen.

Bei den Festivals in Reading und Leeds im August sollen The Libertines auftreten, berichtet die britische Sun. Insidern zufolge sollen aber auch nach diesen Festivals weitere Termine und Songs folgen. Die beiden Auftritte sollen als Test dienen um zu überprüfen, ob bei „The Libertines“ noch die Chemie stimmt. Danach würden sie überlegen, neue Songs zu schreiben, verriet der Informant. „Carl ist nervös mit Blick auf die Wiedervereinigung, weil er fürchtet, Pete könnte ihn wieder im Stich lassen“, zitiert das Blatt den Insider. „Aber Pete hat versprochen, dass er alles für diese Auftritte gibt“, heißt es.

Ende der 90er Jahre hatte Doherty und Barat die Band The Libertines gegründet. Pete Doherty gründete daraufhin die Babyshambles, Barat die Dirty Pretty Things.