„Sex and the City“-Kinofilm im Fernsehen

Im Mai startet in Deutschland ein neuer Frauensender und will mit der Frauen-Serie „Sex and the City“ locken. Der neue Frauensender heißt „Sixx“ und erhofft sich durch die erfolgreiche Fernsehserie Sympathiepunkte bei vielen deutschen Frauen zu gewinnen. Der neue Frauensender Sixx startet wird ab dem 7. Mai.

Der Sender Sixxt will nicht nur den Kinofilm der beliebten Serie „Sex and the City“ ausstrahlen, sondern auch ein umfangreiches Serienspezial zu der Serie mit Sarah Jessica Parker. „Es gibt keinen Film, der besser zum Start von Sixx passen würde, als „Sex and the City“, sagte Senderchefin Katja Hofem-Best. Anschließend an den Kinofilm zeigt Sixx ein „Sex and the City“-Serienspezial.

Im Kinofilm „Sex and the City“ geht es um vier New Yorker Freundinnen: Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker), die eine glückliche Beziehung mit Mr. Big (Chris Noth) führt, Charlotte York (Kristin Davis), die Mutter geworden ist. Darüber hinaus ist Samantha Jones (Kim Cattrall) mit ihrem Freund Smith (Jason Lewis) nach Los Angeles gezogen und Miranda Hobbes (Cynthia Nixon) lebt vollkommen überarbeitet mit ihrer kleinen Familie in Brooklyn. Nach drei Jahren Liebesbeziehung wollen sich Carrie und Mr. Big eine gemeinsame Wohnung suchen.