TV-Star Jennifer Aniston rettet Mann das Leben

Was machen Schauspiel-Stars eigentlich, wenn sie nicht vor der Kamera stehen? Schnelle Autos fahren, auf exklusive Partys gehen, oder teuer shoppen gehen? Sicherlich nicht nur, auch sie gehen ganz normalen Aktivitäten und Pflichten nach, haben einen Alltag und manchmal werden sie sogar Lebensretter.

So zum Beispiel im Fall Jennifer Aniston, bekannt aus der beliebten US-Sitcom „Friends“. Eigentlich wollte sie mit einem Freund nur gemütlich essen gehen, so berichtet der „Daily Star“. Doch es sollte anders kommen. Als ihr an einem benachbarten Tisch ein Mann auffiel, der sich offensichtlich verschluckt hatte und in schwere Atemnot geriet, schaltete sie sofort, sprang auf und leistete erste Hilfe.

Mit der so genannten „Heimlich-Methode“ erlöste sie den Mann von einem Essenbrocken, der ihm im Hals feststeckte. Bei dieser Methode richtet man den Betroffenen auf, stellt sich hinter ihn, umschliesst den Oberbauch-Bereich mit beiden Armen und drückt kräftig zu. Dadurch spuckt der Betroffene den Fremdkörper in den meisten Fällen aus, was glücklicherweise der Fall war.

Die 33-jährige Aniston, Freundin von Hollywood-Star Brat Pitt, rettete dem Mann damit das Leben. Eine bewundernswerte Tat und sicherlich ein schönes Gefühl für einen Star im Rampenlicht wie Aniston, nicht nur durch private Dinge wie Nacktfotos und Beziehungstratsch, sondern durch praktizierte Zivilcourage in die Schlagzeilen zu kommen. Dieses Verhalten können oder sollten sich viele zum Vorbild nehmen.