Menowin-Fans planen Proteste und Demonstrationen

Mehrzad Marashi ging aus der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ als Sieger hervor. Sein dirketer Konkurrent Menowin Fröhlich wurde jedoch als Favorit gehandelt und verlor – das wollen Menowin-Fans nicht akzeptieren. Sie planen Proteste und Demonstrationen. Insbesondere kritisieren die Fans von Menowin die Berichterstattung über den potentiellen Superstar.

Im Online-Netzwerk Facebook rufen Menowin-Fans zu einer Protest-Demo auf. Die permanenten Negativschlagzeilen über Menwoin in der Boulevardpresse hätten ihn den Superstar-Titel gekostet. Ohne die Verbreitung und Ausschlachtung negativer Gerüchte wäre Menowin Fröhlich Superstar geworden, sind sich seine Fans sicher.

Die ersten Proteste und Demos sind für den 24. April in der Kölner Innenstadt geplant. In Berlin, Stuttgart, Ingolstadt, Hamburg und Wien sollen weitere Demonstrationen folgen. Als Zeichen der Zugehörigkeit wollen Menowin-Fans in roter Kleidung erscheinen. Zahlreiche Plakate wurden bereits gestaltet und zielen besonders auf die heiß diskutierte Berichterstattung über angeblichen Drogenkonsum von Menowin Fröhlich.

„Ich will nicht zurück in den Knast. Deshalb werde ich alle Drogenvorwürfe aufklären. Und ich werde irgendwann einen Nummer-Eins-Hit haben“, verriet der 22-jährige Menowin der „Bild“-Zeitung.

Überraschender Sieg von Mehrzad Marashi
Trotz Menowin-Stimmung im Studio am Tag des Finales und entgegen der Prognose der Jury entschieden sich die Zuschauer für Mehrzad Marashi und wählten den gebürtigen Iraner in der siebten Staffel der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) zum neuen Superstar 2010.

Die Jury hat sich im Laufe der Sendung nach und nach gegen Mehrzad ausgesprochen, bis schließlich die Jury zum Ende von DSDS geschlossen hinter Menowin stand. Menowin hätte besser abgeliefert, äußerte Juror Dieter Bohlen vor dem offiziellen Ergebnis. Das sahen die Zuschauer offenbar anders und versetzten Menowin Fröhlich auf den zweiten Platz von DSDS 2010. Mit 56,4 Prozent der Stimmen wählten die Fernsehzuschauer Mehrzad Marashi zum Gewinner von “Deutschland sucht den Superstar”.