Giorgio Armani eröffnet Luxushotel in Dubai

Der italienische Modedesigner Giorgio Armani hat sein erstes Hotel in Dubai eröffnet. Armani entschied sich, sein Hotel im höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Chalifa in Dubai, zu eröffnen. Der Designer hat auch schon weitere Pläne: Weitere Hotels in Mailand soll es ab 2011 geben. Armani Hotels in Marokko, Agypten und den USA sollen folgen.

Das Armani Hotel hat 160 Zimmern, acht Restaurants und bietet seinen Gästen in 800 Meter Höhe eine atemberaubende Aussicht auf Dubai. Von den 160 Zimmern sind in dem Luxushotel 140 Luxuswohnungen, dessen Inneneinrichtung von Armani entworfen wurde.

„Ich möchte hier meine Vorstellung von Gastlichkeit vermitteln. Die Menschen sollen sich in dem Hotel fühlen, als wären sie bei mir zuhause“, sagte der 75-jährige Armani. „Oft vermisse ich eine gewisse Ruhe und Behaglichkeit. Und die Einrichtung entspricht nicht immer dem Anspruch des Hauses“, verriet Armani. Diesen Mangel will er in seinen Hotels beheben.

In dem Hotel Dubai bietet Armani seinen Gästen nicht nur eine Unterkunft, sondern auch Shoppingmöglichkeiten: So werden in der Unterkunft auch Armani Marken wie Mode, Möbel, Parfüm und Pralinen verkauft. Steuerfrei in Dubai dürfte das für viele reiche Fashion-Freaks sehr attraktiv sein.

Giorgio Armani ist dafür bekannt, dass er das T-Shirt zum Herrenjackett salonfähig machte. Insbesondere in Hollywood ist Armani eine Marke, die von den Stars gerne getragen wird.