GZSZ feiert 18. Geburtstag

Die RTL-Soap „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ (GZSZ) wird 18 Jahre alt. Seit dem 11. Mai 1992 wird die Daily-Soap werktags täglich ausgestrahlt. Mit der Jubiläumsfolge wurden bislang 4489 Folgen von GZSZ ausgestrahlt. „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ gehört zu den erfolgreichsten Sendeformaten überhaupt und hat mittlerweile Kultstatus erreicht. Durchschnittlich schauen rund 4 Millionen Zuschauer diese Seifenoper. Das sind mehr als 20 Prozent der 14- bis 49-Jährigen. Das Erfolgskonzept: Die Identifizierung der Zuschauer mit den Seriendarstellern, Liebe, Intrigen und Herzschmerz. Fans gratulierten in Foren und sozialen Netzwerken mit kreativen Geburtstagssprüchen zu diesem wichtigen 18. Geburtstag von GZSZ.

In dem Filmstudio Babelsberg in Potsdam ließen sich für GZSZ bereits Stars wie Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder, Sängerin Nena oder Basketball-Profi Detlef Schrempf ablichten. Seit Beginn von GZSZ gab es 232 Hauptdarsteller, darunter Alexandra Neldel, Yvonne Catterfeld und Jeanette Biedermann (29). An den drei deutschen Schauspielerinnen lässt sich sagen, dass „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ für viele Nachwuchsschauspieler eine Art Karriere-Sprungbrett war. Auch einige Bands wurden durch einen Auftritt in der Serie deutschlandweit bekannt.

Bei GZSZ werden mittlerweile auch politische Themen angesprochen. Beispielsweise wird Drogensucht oder eine Behinderung intensiv behandelt.