Let’s Dance: Nina Bott rausgeflogen

Schauspielerin Nina Bott ist bei der Tanzshow „Let’s Dance“ rausgeflogen. Der Grund war ein Sturz, der ihr die Chance im Finale zu tanzen nahm. Somit stehen im Finale Sylvie van der Vaart und Sophia Thomalla. Zur Überraschung konnte sich Sylvie trotz eines neuen Tanzpartners im Halbfinale gut schlagen.

Nina Bott, bekannt aus der Daily-Soap GZSZ, stürzte beim Halbfinale, das nahmen ihr die RTL Zuschauer übel: Nina Bott konnte mit ihrem Tanzpartner Roberto Albanese nicht genug Zuschaueranrufe sammeln. „Ich glaube, das ist ganz gut so. Es ist gut für mich, jetzt zu regenerieren, denn bei mir war ja jede Woche etwas Gesundheitliches. Ich habe es durchgezogen und bin auch sehr zufrieden“, zeigte sich Nina Bott als stolze Verliererin.

Das Finale von „Let’s Dance“ wird am kommenden Freitag, 28. Mai, ab 21.15 Uhr mit Sylvie van der Vaart und Sophia Thomalla auf RTL ausgestrahlt. Im Finale von „Let’s Dance“ sind die Anforderungen höher als bisher: Neben zwei Lieblingstänzen, die bereits in den gedrehten Staffeln getanzt wurden, müssen die Finalisten auch einen „Freestyle“-Tanz aufführen. Die Musik und Choreographie können sie selbst wählen.

Neben den Finalisten werden in der letzten Folge von Lets‘ Dance 2010 am 28. Mai auch bereits ausgeschiedene Kandidaten zu sehen sein – Alle werden im Finale noch einmal ihren Lieblingstanz präsentieren.

Ob Simone Thomalla oder Sylvie van der Vaart das Finale gewinnt, entscheiden die TV-Zuschauer per Telefonvoting.