Single-Explosion: Promis wieder zu haben

Erst kürzlich warf Deutschlands wohl meistgelesenes Print-Medium, die Bild-Zeitung, prominente Singles auf den Markt. Den Reiz, neue Leute kennenzulernen und sich nicht fest zu binden, scheinen nun viele zu verspüren. Eine ganze Reihe von prominenten Menschen zumindest trennen sich momentan von ihren Lebenspartnern und sind wieder zu haben.Und für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Während die Wahl vorbei ist, scheint Laurenz Meyer, Generalsekretär der CDU, vielleicht weil er zu den Verlierern gehört, wieder die Wahl haben zu wollen. Er trennte sich von seiner Freundin, der Journalistin Claudia Kutzbach. Die beiden waren erst seit 6 Monaten zusammen. Zu den Gründen äusserte sich der politische Hardliner nur zurückhaltend: „Es gibt rein private Gründe. Mehr will ich nicht dazu sagen“.

Auch ein anderer kantiger Mann gehört nun offiziell zu den Singles. Einer der rennomiertesten französischen Schauspieler, Alain Delon, der sich seit seinem Film „Eiskalte Engel“ auch in Hollywood einen Namen gemacht hat, trennt sich von seiner Ehefrau nach 15 gemeinsamen Jahren. Schon immer hatte der als schwer umgänglicher Einzelgänger für Schlagzeilen durch Affären gesorgt. Nun zog er trotz zweier gemeinsamer Kinder einen Schlussstrich.

Auch Barbara Rudnik, derzeit eine der erfolgreichsten TV-Schauspielerinnen in Deutschland, trennt sich vom Lebensgefährten Philipp Kreuzer und stellt fest: „Ich glaube, wir haben alle viel zu große Vorstellungen von der großen Liebe“. Sie hätten sich auseinandergelebt, ihre Lebensrythmen seien zu unterschiedlich gewesen. Eins steht fest: Viele Promis trennen sich von ihren Partnern in letzter Zeit vermehrt, das Single-Karussel dreht sich und scheint wieder stark in Mode zu kommen.