Dixit ist Spiel des Jahres 2010

Dixit ist Latein und bedeutet „Er hat gesagt“ – ein Gedankenspiel, das nun den Titel „Spiel des Jahres 2010“ tragen darf. Durch das Anregen der Kreativität und durch die Auseinandersetzung mit den Ideen der Mitspieler konnte sich das Spiel Dixit von den anderen hervorheben, sagte der Sprecher der Jury, Bernhard Löhlein

Autor des Spiels Dixit ist der französische Kinder-Psychiater Jean-Louis Roubira. Die Idee für Dixit bekam er durch die Arbeit mit erkrankten Kindern im Krankenhaus.

Wie funktioniert Dixit?
Das Spiel Dixit besteht aus 84 gezeichneten Bildkarten und ist für drei bis sechs Spieler ab acht Jahren geeignet. Jeweils ein Spieler legt eine Karte verdeckt in die Mitte und nennt dazu ein Thema. Die Mitspieler sollen zu dem Thema eine eigene, thematisch passende Karte mit in die Mitte legen. Ziel des Spiels ist ein Gespräch um Assoziationen und Ideen.

Dixit ist mit rund 29 Euro vergleichsweise günstig. Zunächst erscheint das Spiel im französischen Kleinverlag Libellud. Für den deutschen Vertrieb ist der Verlag Asmodee zuständig.