Die besten Filme aller Zeiten: Wer kennt sie?

„Welcher ist der beste Film aller Zeiten?“. Eine sehr beliebte und oft gestellte Frage, auch wenn die Antworten meistens sicherlich zu subjektiv sind. Eine Geschmacks- und Horizontfrage, die wohl jeder anders beantwortet. So sachlich wie möglich meinen jetzt 50 ausgewählte englische Filmkritiker und -macher die besten Filme der vergangenen 25 Jahre ausgewählt zu haben. Gefragt war eben nicht nur nach Geschmack, sondern nach Drehbuch, filmischer Atmosphäre, den Schauspielern, und allen anderen Faktoren eines wirklichen abgerundeten Films. Ins Leben gerufen hat diese Umfrage das britische Magazin „Sight and Sounds“.

Während bei der Befragung der breiten Masse oft Filme auserwählt werden, die den grössten Medienrummel ausgelöst haben, oder vielleicht auch die teuersten waren, so zeigt sich bei dem Ergebnis der Umfrage unter den 50 „Fachleuten“ ein deutlich anderes Bild: Platz 1 geht zwar an den vielfach preisgekrönten und berühmten Anti-Kriegsfilm „Apokalypse Now“, viele der anderen Filme sind jedoch nicht jedermanns Geschmack, oder gar vielen unbekannt: So findet sich auf Platz 2 das 1980 erschienene Box-Drama „Raging Bull“ mit Charles Scorsese und Robert De Niro wieder. Platz 3 belegt Ingmar Bergmanns Drama „Fanny och Alexander“ (Originaltitel). Neben dem Gewinner, dem Film von Francis Ford Coppola, sind wohl die Filme „GoodFellas“, „Blade Runner“ und „Once upon a Time in America“ den meisten noch am geläufigsten.

Sicherlich auch eine sehr gute Gelegenheit, seinen Horizont in Sachen Filmgeschichte zu erweitern. Hier das Gesamtergebnis:

1. Apocalypse Now (1979); .2 Raging Bull (1980); 3. Fanny and Alexander (1982); 4. GoodFellas (1990); 5. Blue Velvet (1986); 6. Do the Right Thing (1989); 7. Blade Runner (1982); 8. Chungking Express (1994); 9. Distant Voices, Still Lives (1988); 10. (geht gemeinsam an) Once Upon a Time in America (1983), Yi Yi (A One and a Two…) (1999). (Quelle: Imdb.com)