Google ehrt Frida Kahlo zum Geburtstag

Die Künstlerin Frida Kahlo wäre heute 103 Jahre alt geworden. Google ehrt Kahlo mit einem Doodle und erinnert damit an berühmteste Künstlerin Lateinamerikas. Frida Kahlo zählt zu den wichtigsten Vertreterinnen einer volkstümlichen Entfaltung des Surrealismus. Zudem avancierte die Mexikanerin zur Ikone der Frauenbewegung. Frida Kahlo wurde am 6. Juli 1907 geboren und verstarb am 13. Juli 1954.

In Bildern drückte Frida Kahlo ihr Leiden aus. Ihr Leben war geprägt von chronischen Beschwerden, bedingt durch einen Unfall, sowie von Eheproblemen. Von ihren 143 Bildern sind 55 Selbstbildnisse. Die anderen Werke von Kahlo beziehen sich auf die frühe Kunst Mexikos, die der Azteken und der Mayas. Kahlo schaffte in ihren Werken eine Verknüpfung zwischen Realismus, Symbolismus und Surrealismus. Ihr Erfolg reichte bis nach Europa: 1938 und 1939 feierte sie mit Ausstellungen in New York und Paris Erfolge.

Der Martin-Gropius-Bau in Berlin feiert den 100. Geburtstag von Frida Kahlo. Dort ist zur Zeit die Kahlo-Retrospektive ausgestellt. Das Haus ist am Dienstagabend bis Mitternacht geöffnet.