Take That und Robbie Williams: Neues Album

Robbie Williams, Howard Donald, Jason Orange, Marc Owen und Gary Barlow sind wieder vereinigt: Die Band Take That hat nach 15 Jahren Trennung heimlich ein Album aufgenommen. Bereits im Oktober 2010 soll die neue Single von Take That – Shame, veröffentlicht werden. Das Album werde im November veröffentlicht, teilte Take That offiziell mit.

Nach vielen Tränen und Comeback Gerüchten ist es nun offiziell: Take That ist wieder vereint und bringt zu fünft neben der Single „Shame“ auch ein Album raus. Die Single Shame habe Robbie Williams mit dem langjährigen Bandleader Gary Barlow geschrieben, geht aus der Meldung hervor. Take That Bandmitglied Mark Owen äußerte, es sei „eine absolute Freude gewesen, mit Rob Zeit zu verbringen“.

Die international erfolgreiche Boyband Take That trennte sich im Jahr 1996. Das Medienecho war erdrückend, Millionen weiblicher Fans trauerten, als Robbie Williams die Band im Jahr 1995 verlassen hat, um eine eigene Karriere zu beginnen. Williams setzte in den letzten 15 Jahren 65 Millionen Platten ab – wahrscheinlich zum großen Teil Ex-Take-That-Fans. Gary Barlow und Mark Owen starteten nach der Trennung ebenfalls eine Solokarriere, konnten jedoch nicht solche Erfolge wie Robbie Williams erreichen. Die Band Take That konnte ohne Robbie Williams kein erfolgreiches Comeback hinlegen. Das soll nun geändert werden: Vollzählig wollen Robbie, Marc, Gary, Howard und Jason wieder Millionen weiblicher Herzen erobern.

Den größten Hit landete Take That mit „Back For Good“ – der Song wurde in 31 Ländern Nummer 1.