Spotify übernimmt Startup Niland: Bessere Song-Empfehlungen mit KI

Spotify übernimmt Startup Niland: Bessere Song-Empfehlungen mit KI

Um zukünftig bessere Song-Empfehlungen zur Verfügung stellen zu können, hat der Streaming-Anbieter Spotify jetzt ein Startup übernommen. Dieses arbeitet an einem KI-Algorithmus und bringt auch viele Optimierungen für die Musik-Suche mit sich. Einige Details bleiben allerdings noch unklar. … Quelle: winfuture.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Mit einem Premium-Abonnement beim Musik-Streaming-Dienst Spotify erweitert ihr den Funktionsumfang der kostenlosen Variante um ...
Quelle: Netzwelt

Kostenlose Musikangebote hemmen das Wachstum der bezahlten Streaming-Dienste, moniert Apple-Music-Chef Jimmy Iovine. Der ...
Quelle: Heise Online

Apples Jimmy Iovine, in Cupertino für das Management des Musik-Streaming-Dienstes „Apple Music“ zuständig, hat sich ...
Quelle: iFun

Ob Apple Music, Napster, Deezer oder Google Play Music, in der Regel zahlt ihr bei den Musik-Streaming-Diensten 10 Euro im Monat ...
Quelle: Netzwelt

In der Bahn direkt den Musiktipp einer Kollegin streamen. Die Wartezeit an der Kasse mit lustigen Videos vertreiben. Oder mit ...
Quelle: PC-WELT

Wir wollen Euch auf jeden Fall darauf hinweisen, dass falls Ihr mit dem Gedanken spielt, einen Streaming-Anbieter zu testen, Ihr ...
Quelle: Apfeleimer

Das Streaming die Zukunft ist ... Im Interview mit Music Business Worldwide (MBW) zeigte sich Iovine erschrocken davon, dass ...
Quelle: apfelpage.de

Musik-Streaming ist für viele Nutzer mittlerweile Alltag. Spotify, Deezer und andere Dienste bieten auch kostenlose, aber ...
Quelle: Chip Online

Partner ist dabei der Streaming-Dienst Napster. Mit dem Abschluss einer der drei verfügbaren Music Flatrates bei helloMobil ...
Quelle: Appdated

Der Musik-Streaming-Dienst Google Play Music kostet normalerweise knapp zehn Euro im Monat. Über eine Google-Aktionsseite ...
Quelle: Chip Online

Ähnliche Artikel