Daniel Craig als Mikael Blomkvist in „Verblendung“

Daniel Craig als Mikael Blomkvist in „Verblendung“

Der schwedische Film „Verblendung“ wird in Hollywood neu verfilmt. Daniel Craig wird dabei die Rolle des Journalisten Mikael Blomkvist einnehmen. Die Hollywood-Verfilmung soll im Jahr 2011 in die Kinos kommen. Die schwedische Verfilmung des gleichnamigen Romans „Verblendung“ von Stieg Larsson war in Deutschland bereits am 1. Oktober 2009 in den Kinos zu sehen.

Daniel Craig übernimmt in der Verfilmung von Stieg-Larsson „Verblendung“ die Rolle des Journalisten Mikael Blomkvist, bestätigte Sony Pictures. „Verblendung“ soll 2011 in die Kinos kommen. Wer Lisbeth Salander verkörpert, steht noch nicht fest.

Handlung: Mikael Blomkvist wird von dem 82-jährige Industriellen Henrik Vanger beauftragt, seine Nichte Harriet ausfindig zu machen, die er seit 43 Jahren vermisst. Unterstützt durch die junge Computerhackerin Lisbeth Salander recherchiert Blomkvist immer tiefer immer deckt grauenvolle Details auf.

Regisseur der Hollywood-Verfilmung von Verblendung ist David Fincher, der auch Regisseur von „The Game“ und „Fight Club“ ist.

Ähnliche Artikel