Filme und TVStarsUS Stars

Film Hangover ohne Mel Gibson

Von Kate Lé

US-Schauspieler Mel Gibson wird nicht in der Fortsetzung des Kinofilms "Hangover" mitspielen. Dabei war der US-Star für den Hollywood-Film vorgesehen. Widerstand der Crew führte dazu, dass Mel Gibson das Team verlassen müsse, geht aus Medienberichten hervor. Mel Gibson hätte in "Hangover 2" eine Nebenrolle als Tätowierkünstler übernehmen sollen.

Mel Gibson wird nicht in der Fortsetzung des Kinostreifens "Hangover" mitspielen, bestätigte der Regisseur des Projekts, Todd Phillips, der Internetseite "TheWrap.com", geht aus einem Spiegel Artikel hervor. "Ich selbst bin der Meinung, Mel hätte sich im Film großartig gemacht", zeigte sich Phillips von den Qualitäten des in den letzten Monaten in Schlagzeilen geratenen Schauspielers. "Aber ich musste einsehen, dass ein Film eben Teamarbeit ist", führte er die Gründe an. "Die Besetzungsentscheidung hatte nicht die volle Unterstützung der Crew und der anderen Schauspieler", zitiert die US-Website.

Mel Gibson ist in den letzten Jahren und Monaten verstärkt in Negativschlagzeilen geraten. Berichte über Alkoholprobleme in den US-Medien, bis hin zum öffentlichen Rosenkrieg mit Ex-Freundin Oksana Grigorieva.

Den Höhepunkt seiner Karriere erreichte Mel Gibson mit dem Film "Braveheart" im Jahr 1995. Mit "Hangover 2" hofften die Fans auf ein Comeback des Superstars Mel Gibson.