Beauty

New Yorker Fashion Week: Comeback alter Mode

Von Kate Lé

Alle Jahre wieder die gleiche Mode: Für dieses Jahr greifen die Modetrends viele Jahrzehnte zurück und bedienen sich an Elementen aus den 30er Jahren. Die New York Fashion Week zeigt es: Chinesische Elemente, weite Herrenhose und alles, was in den 30er Jahren modetechnisch angesagt war.

Die New York Fashion Week geht diese Woche zuende. Wenn es nach us-amerikanischen Designern geht, kehren diesen Herbst und Winter Modetrends aus den 30er Jahren wieder ein. Der Trend ist zwar nicht ganz eindeutig, doch erinnern die Trends stark an die 30er Jahre: So setzt Designer Ralph Lauren auf asiatische Einflüsse wie etwa Drachen und realisiert seine Kollektionen mit Stoffen wie Seide oder Satin. Auch Designer Tommy Hilfiger hat Parallelen zu den 30er Jahren in Sachen Mode geschlagen und präsentierte auf der New Yorker Fashion Week weite, maskuline Anzüge im Nadelstreifenmuster. Lockere Hosen sind auch dieses Jahr das Markenzeichen von Calvin Klein, indem sein Chefdesigner Italo Zucchelli wieder auf weite Beinkleider für Herren setzt.

Auch scheint es bereits einen Farbentrend in Sachen Mode für den Herbst und Winter 2011 zu geben: Weinrot, Kiefer und Yves-Klein-Blau sollen zur kalten Jahreszeit 2011 wieder angesagt sein.

Auf der Fashion Week New York 2011/2012 waren unter anderem DKNY, BCBH, Alexander Wang & Co.vertreten. Aber auch Marc Jacobs, Donna Karan, Monique Lhullier u.a.