Filme und TV

Kinocharts: Til Schweigers „Schutzengel“ auf Platz eins

Von Kate Lé

Der Film „Schutzengel“ von und mit Till Schweiger lief am vergangenen Wochenende das erste Mal in den deutschen Kinos. Mit 159.000 verkauften Karten landet der Streifen direkt auf Platz eins und vertreibt „Resident Evil 5: Retribution“ auf den zweiten Platz.

Am Premierenwochenende legte „Schutzengel“, der neue Film von Til Schweiger, einen super Start hin. 159.000 Kinobesucher sahen den Film bisher. Das bedeutet für „Schutzengel“, in dem auch Schweigers Tochter mitspielt, Platz eins der deutschen Kinocharts.

An den Erfolg von „Kokowääh“, die Romanze lief im letzten Jahr über die Leinwände, kann der neue Schweiger-Film zwar noch nicht anknüpfen, doch vertreibt er „Resident Evil 5: Retribution“ auf Platz zwei. Platz drei geht diese Woche ebenfalls an einen Neueinsteiger, „Wie beim ersten Mal“, mit Tommy Lee Jones schaffte es auf Anhieb in die Top drei.

In den USA liegt „Hotel Transsilvanien“: Mit rund 43 Millionen eingespielten US-Dollar an erster Stelle. Damit ist der  Animationsfilm von Sony der beste Neueinsteiger im September. Ende Oktober kommt der Streifen auch in unsere Kinos.  Der Actionfilm „Looper“ mit Bruce Willis schafft es auf Platz zwei, gefolgt von „End of Watch“, der 7,8 Millionen US-Dollar einspielte.