Britische StarsStars

So feiert Adele ihren 26. Geburtstag!

Von Kate Lé

Zu ihrem 26. Geburtstag gab Adele eine Party in London. Doch zu der Feier waren nur 15 Leute geladen, die Sängerin feierte ihr neues Lebensjahr lieber im kleinen Kreis. Zu den Gästen gehörten unter anderem Rapper „Example“ und Comedian Alan Carr. Adele selbst erschien in einem fast unscheinbaren Look. Nach einer zweijährigen Schaffenspause gibt es auch Gerüchte um ein neues Album.

Am Montagabend, 5. Mai 2014, feierte Adele ihren 26. Geburtstag. Doch statt einer großen Sause gab es eine gemütliche, kleine Party in London. Die Sängerin lud 15 Gäste in das Pop-Up-Restaurant „Korubuta“ in der Kings Road im angesagten Stadtteil Chelsea ein, berichtet „dailymail.co.uk“. Zu der Gesellschaft gehörten unter anderem Eliot Gleave, auch bekannt unter dem Namen „Example“. Mit dem Rapper ist Adele seit Jahren eng befreundet. Auch Comedian Alan Carr kam um mit dem Geburtstagskind zu feiern.

Adele selbst huschte nur kurz aus dem Auto und war schnell in dem Restaurant verschwunden. Der kleinen Feier angepasst kam die 26-Jährige auch nicht in einem eleganten Outfit sondern eher legere. Sie trug eine blaue Jeans und dazu einen schwarzen Cardigan mit passenden schwarzen Stiefeletten. Die Haare zu einem hohen Zopf gebunden und im Gesicht kaum Make-Up. Die Party im kleinen Kreis war auch schon um 23 Uhr (Ortszeit) zu Ende. Lange Partynächte ist man von der Britin auch nicht gewohnt.

Beruflich gönnte sich Adele in den letzten zwei Jahren eine Auszeit. Ihr Song „Skyfall“, zum gleichnamigen „James Bond“-Film war 2012 ihre letzte Veröffentlichung. Doch nun gibt die Sängerin selbst Anlass zur Spekulation, dass es bald ein neues Album geben könnte. Am vergangenen Sonntag, 4. Mai 2014, postete Adele via Twitter ein Foto von sich, auf dem sie sehr müde und geschafft aussieht. Darunter schrieb sie: "Bye bye 25… Wir sehen uns später im Laufe des Jahres x". Der Post könnte deshalb eine Andeutung auf ein neues Album sein, da ihre bisherigen Studioalben, „19“ und „21“, nach dem Alter der Künstlerin benannt wurden, in dem sie entstanden sind. Vielleicht dürfen sich die Fans dieses Jahr wirklich auf ein Comeback von Adele freuen.