LifestyleTrends

Sommerurlaub 2014: Diese Reiseziele müssen Sie ansteuern!

Von Kate Lé

Die Sommerferien stehen kurz vor der Tür und die Urlaubplanungen laufen in vollem Gange. Wir stellen Ihnen hier die beliebtesten Reiseziele für diesen Sommer vor. Ganz deutlich liegt Spanien nach wie vor im Trend, Griechenland konnte die Verluste an Touristen aus dem letzten Jahr wieder ein Stück aufholen und Fernreisen sind besonders beliebt.

Wer jetzt noch keinen Sommerurlaub gebucht hat, in den Ferien aber wegfahren möchte, der sollte sich beeilen. Wir haben ein paar Ideen für mögliche Reiseziele zusammengestellt und stellen Ihnen auch die Trendziele für den Sommer 2014 vor.

Spanien ist immer noch eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Ganz vorne Weg natürlich Mallorca. Die Balearen-Insel steht bei allen großen Pauschalreiseveranstaltern ganz oben auf der Liste der nachgefragtesten Urlaubsregionen. "Das Land steuert neue Rekordzahlen an", so Michael Tenzer, Deutschland-Chef bei Thomas Cook. Eine Woche auf Mallorca, in einem vier Sterne Hotel, inklusive Flug und Halbpension gibt es ab 336 Euro pro Person.

Einen Aufschwung erlebt in diesem Jahr Griechenland. Nach den verheerenden Umsatzeinbußen in der Touristikbranche, berichtet TUI von einem Plus von 28 Prozent an Buchungen, gemessen gegenüber letztem Jahr. Tenzer spricht sogar davon, dass Griechenland der "große Gewinner des Sommers 2014". "Wir haben dort ein zweistelliges Wachstum. Das Land liegt deutlich über unseren Erwartungen“, so der Tourismus-Kenner. Dieter Zümpel, Geschäftsführer von Alltours, berichtet, dass die Buchungen für Kreta und Rhodos in diesem Jahr sogar bei plus 40 Prozent liegen. Für eine Woche Kreta im vier Sterne Hotel mit Halbpension und Flug muss derzeit ein Preis von ungefähr 234 Euro pro Person gezahlt werden.

Schwer hat es dagegen in diesem Jahr Ägypten. Durch die politischen Unruhen warnt das Auswärtige Amt vor einem Urlaub in dem Land am roten Meer. Auch die Veranstalter bieten derzeit keine Angebote für die Sinai-Halbinsel an. "Der weitere Buchungsverlauf hängt stark von der Situation im Land ab. Sobald sich Ägypten wieder politisch stabilisiert, werden die Touristen zurück in das älteste Reiseland der Welt strömen“, erklärt Sören Hartmann, Geschäftsführer bei DER Touristik. Eine Alternative könnte Tunesien bieten, hier kann man ab 515 Euro pro Person eine Woche im vier Sterne Hotel All Inclusive verbringen.

Hoch im Kurs stehen im Sommer 201 auch ferne Reiseziele. Dies erklärt Michael Ferse, Geschäftsführer der Bausteinmarken von DER Touristik wie folgt: "Das liegt vor allem an der günstigen Währungssituation". Vor allem die Region um den Indischen Ozean sei sehr beliebt. Allen voran Sri Lanka. 13 Tage in einem vier Sterne Hotel mit Halbpension und Flug gibt es hier pro Person ab 677 Euro.