BeautyLifestyle

Katie Price lässt sich die Brüste verkleinern

Von Kate Lé

Katie Price ist bekannt für ihre große Oberweite. Innerhalb von sechs Operationen ließ sich das Boxenluder die Brüste vergrößern, jetzt folgte der siebte Eingriff. Doch entgegen allen Annahmen, Katie lässt sich die Oberweite erneut vergrößern, wurde ein erheblicher Teil der Implantate entfernt und der Busen damit deutlich verkleinert. Katie erklärt auch, was sie zu dem Schritt bewogen hat.

Groß, größer, Katie Price! Dies galt zumindest immer im Zusammenhang mit der Oberweite der drallen Brünetten. In den vergangenen Jahren ließ sich Katie, die als Boxenluder „Jordan“ bekannt wurde, mehrfach die Brüste vergrößern. Insgesamt sechs Operationen bescherten Price eine üppige Oberweite.

Doch jetzt scheint Katie einen Sinneswandel gehabt zu haben, denn die letzte Operation diente nicht einer Vergrößerung, sondern einer Verkleinerung. In einer belgischen Klinik ließ sich Price operieren, um sich sogleich fünf Körbchengrößen entfernen zu lassen. Und die 36-Jährige scheint zufrieden mit dem Ergebnis zu sein: "Absolute luv my new boobs" , was so viel bedeutet wie: "Ich liebe meine neuen Brüste total", schreibt das Trash-Girl via Facebook.

Dazu postete Katie auch ein Selfie, auf dem der Unterschied gleich zu erkennen ist. Bereits 2007 zog Price in Sachen Brustvergrößerung die Notbremse, schon damals ließ sich die ehemalige Dschungelcamp-Bewohnerin die Brüste verkleinern. Allerdings so minimal, dass es der Öffentlichkeit kaum auffiel. Jetzt scheint es Katie ernst zu sein. Ihren Entschluss begründet die fünffache Mutter so: "Wenn ich einen Raum betrete, schauen die Leute jetzt auf mein Gesicht und nicht mehr auf meinen Busen. Ich will ernster genommen werden".