Musik

Grammys 2015: Das sind die Nominierten

Von Kate Lé

Im Dezember werden traditionell die Nominierungen für die nächste Gramyverleihung bekanntgegeben. Unter den Nominierten sind dieses Mal neben Taylor Swift, Sam Smith und Beyoncé auch die Band Coldplay und Newcomerin Iggy Azalea. Die Namen auf der Liste überraschen nicht, doch die Art, wie die Nominierungen von der Academy bekannt gemacht wurden, schon.

Im Februar 2015 werden wieder die Grammy Awards verliehen. Damit werden die erfolgreichsten Künstler des Musikgeschäfts geehrt.Jetzt wurde bekannt, wer für die Verleihung nominiert sind. Taylor Swift und Sam Smith haben wohl die besten Chancen in der Kategorie „Record of the Year“ zu gewinnen. Iggy Azalea, Sia und Meghan Trainor sind ebenfalls in der Kategorie nominiert, werden aber als Außenseiter gehandelt.

Swift und Smith sind ebenfalls für den Award für die „Best Pop Solo Performance“ nominiert, hier gehen sie mit Pharell Williams ins Rennen, dem ebenfalls gute Chancen zugerechnet werden. Sam Smith, der bereits mit dem American Music Award ausgezeichnet wurde, kann sich auch Hoffnungen auf eine Trophäe in der Kategorie „Best Singer Rock/Pop“ machen, hier zählt Katy Perry zu den stärksten Konkurrenten.

Beyoncé ist auch wieder mit unter den Nominierten. Die R&B-Sängerin kann sich Hoffnungen auf einen Grammy in der Sparte „Best Urban Contemporary Album“ machen. Hier ist sie mit Rapper Chris Brown nominiert. Beyoncé hat bereits 17 der Grammophone gewonnen, freut sich sicher aber über weitere.

Die Namen, die die Academy of Recording jetzt veröffentlichte, überraschen nicht. Allerdings war die Art und Weise wie dies geschah, neu und ungewohnt. Mittels der sozialen Netzwerke wurden die Nominierungen nach und nach bekanntgegeben. Fans und Medien nahmen diese Neuerung eher mit Unverständnis auf. Am 8. Februar 2015 wird dann die Verleihung stattfinden undklar sein, wer in welcher Kategorie gewonnen hat.