StarsUS Stars

Eva Mendes & Ryan Gosling: So sehr gehen sie in der Elternrolle auf

Von Kate Lé

Eva Mendes und Ryan Gosling sind vor knapp einem halben Jahr Eltern geworden. Dass sich das Schauspielerpaar auf den Nachwuchs freut, konnte man kaum übersehen. Jetzt verrät ein Insider, wie glücklich Eva und Ryan mit ihrer Tochter sind und auch Mendes selbst sprach über die erste Zeit mit dem Baby.

Für Eva Mendes und Ryan Gosling ist ihre Tochter Esmeralda das Größte. Bereits als Eva schwanger war, teilten die Hollywoodstars ihr Glück mit der ganzen Welt. Jetzt verriet ein Freund des Paares wie die ersten Monate mit dem Baby gelaufen sind. "Sie sind total erschöpft, aber so glücklich", so der Insider gegenüber dem „People“-Magazin. "Das Baby lächelt und gurrt vor sich hin. Ryan liebt es, ihr vorzusingen“, so die anonyme Quelle weiter.

Eva und Ryan gehen so sehr in ihrer Elternrolle auf, dass sie sich gegen eine Nanny für ihre Tochter entschieden haben und lieber alles alleine machen. Besonders Ryan hängt sehr an Esmeralda. Momentan dreht der Schauspieler für seinen aktuellen Film „The Nice Guys“, der im Sommer 2016 in die Kinos kommen soll. Doch so gut er kann teilt er sich seine Zeit für seine kleine Familie ein. "Er wollte schon so lange Vater werden", berichtet der Insider und verrät: „Er genießt jede Minute“.

Eva selbst sprach im November über die ersten Wochen als frisch gebackene Mama. Bei Talkmeisterin Ellen DeGeneres erzählte die 34-Jährige: "Wir kriegen so langsam einen Rhythmus, aber ja, ich bin erschöpft - und das ist großartig". Über die Strapazen mit einem Säugling verriet Mendes: "Wirklich, ich bin so müde! Ich hatte davor schon manchmal gedacht, ich sei müde, aber das ist was ganz anderes. Trotzdem würde ich es nicht anders wollen“.