Stars

Buffy keine echte Jägerin - Sie hat Angst vor Friedhöfen!

Von Kate Lé

Sarah Michelle Gellar, besser bekannt als Buffy, zieht auch in Deutschland lange Erfolgsspuren hinter sich. Doch nun muss sie wieder aus einem Grab steigen, wie es in der neuen Fernsehstaffel von "Buffy" verlangt wird. Jetzt gesteht die Vampirjägerin, dass sie sich vor nichts mehr fürchtet als vor Friedhöfen.

Bereits in der ersten Staffel der Serie "Buffy" musste die Blondine aus einem Grab klettern. Jetzt wieder die gleiche Szene, und Sarah graust es davor. "Ich habe eine große Phobie vor Friedhöfen", sagte sie dem Magazin "OK".

Buffy sagt weiter, dass sie ihr in der ersten Staffel "versprochen haben, dass ich das nie wieder tun muss." Weiter setzt sie fort: "Diesmal sei es auf der Bühne, ist jetzt die Ausrede. Also sei es etwas völlig anderes."