Antisemitismus-Vorwürfe gegen Pink-Floyd-Sänger: ARD-Sender verzichten auf Konzerte von Roger Waters

Antisemitismus-Vorwürfe gegen Pink-Floyd-Sänger: ARD-Sender verzichten auf Konzerte von Roger Waters

Mit seiner Rockband Pink Floyd wurde er in den Siebzigerjahren weltberühmt, in der Vergangenheit machte Roger Waters aber auch mit antisemitischen Aktionen auf sich aufmerksam. Darauf reagierte nun die… Quelle: spiegel.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Eine Kölnerin bringt den WDR zur Vernunft! Der Sender hat die Zusammenarbeit von WDR4 mit der umstrittenen „Pink Floyd ...
Quelle: focus.de

Der WDR hat die Zusammenarbeit mit der umstrittenen "Pink Floyd"-Legende Roger Waters (74) für dessen Konzert in Köln beendet.
Quelle: MSN

Roger Waters will in Köln ein Konzert geben, der WDR hat dafür geworben. Doch der Sänger und Bassist von Pink Floyd ist ...

Am 14. Mai soll Pink-Floyd-Gründer Roger Waters in Hamburg auf einem Konzert spielen, das vom NDR präsentiert wird. Berlin.

Pink-Floyd-Legende Roger Waters wird wegen Antisemitismus-Vorwürfen auf seiner Tournee von weiteren öffentlich-rechtlichen ...

Der WDR, BR und SWR haben Konzert-Präsentationen aufgekündigt, nachdem eine Petition Roger Waters "Judenhass" vorwarf.
Quelle: Laut

Köln. Der WDR hat die Zusammenarbeit mit der umstrittenen "Pink Floyd"-Legende Roger Waters (74) für dessen Konzert in Köln ...
Quelle: RP Online

Die Streitereien mit Roger Waters waren inzwischen weitgehend beigelegt worden, als Pink Floyd erstmals ohne ihn zu einer großen ...
Quelle: Schwäbische

Gegen den britischen Rockmusiker Roger Waters formiert ... Leiters der legendären Band Pink Floyd (weltberühmt durch die ...
Quelle: Morgenweb

Ähnliche Artikel