Lifestyle

Bei Grippe gilt zwei Wochen Sport-Verbot

Von Kate Lé

Die kalte Jahreszeit hat nun auch Deutschland erreicht und damit auch die immer wiederkehrende Grippe. Viele nehmen fieberhafte Infekte auf die leichte Schulter. Wie die „Ärtze Zeitung“ nun den Internisten Robert Margerie vom Zentrum für Sportmedizin in Berlin zitiert, sollten Sportbegeisterte auch nach Linderung der Beschwerden 10 bis 14 Tage keinen Sport treiben.

Auch wenn Medikamente gegen Schnupfen, Husten, Fieber und die mit der Grippe verbundenen Beschwerden schnell Abhilfe schaffen, sollten die Medikamente, besonders Antibiotika, nach Rat des Arztes bis zum Ende genommen werden. Weiter sollten Sportler das Training bis zur vollen Genesung aussetzen. Auch nach der Genesung sollte einige Tage nur leicht trainiert werden, so Margerie.

Andernfalls könnten ernsthafte Herzmuskelentzündungen, insbesondere bei einer Influenza, die Folge sein, erklärt der Internist.