Autopsiebericht: Zu viele Schmerzmittel – US-Rocker Tom Petty starb an Überdosis

Autopsiebericht: Zu viele Schmerzmittel – US-Rocker Tom Petty starb an Überdosis

Drei Monate nach seinem Tod steht die Ursache fest: Tom Petty nahm versehentlich zu viele Schmerzmittel. Seine Familie veröffentlichte den Autopsiebericht, um auf die Gefahren von Opioiden… Quelle: spiegel.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Der amerikanische Musiker Tom Petty ist nach Angaben seiner Familie an einer versehentlichen Medikamenten-Überdosis gestorben.

Die Familie des verstorbenen US-Musikers Tom Petty hat Details zu dessen Tod im Oktober veröffentlicht. Demnach starb der damals ...

Die Todesursache von Tom Petty ist geklärt. Wie der Chefpathologe des Bezirks Los Angeles mitteilte, nahm er versehentlich eine ...
Quelle: T Online

Los Angeles. US-Musiker Tom Petty ist nach Angaben seiner Familie an einer versehentlichen Medikamenten-Überdosis gestorben.
Quelle: RP Online

Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der ...
Quelle: Epoch Times

Los Angeles. Ein gutes Vierteljahr nach dem Tod von Tom Petty steht nun auch die Ursache dafür fest. Der US-Musiker nahm Anfang ...

Tom Petty (†66) starb an einer Medikamenten-Überdosis. Nach dem plötzlichen Tod des Rockmusikers ('I Won't Back Down') Anfang ...

Die Familie von Tom Petty hat eine Erklärung veröffentlicht, in der die Todesursache bekannt gegeben wurde. Mit dem Statement ...
Quelle: NEWS

Seine Angehörigen wussten, dass er trotz einer gebrochenen Hüfte auftrat. Die Verletzung wurde schlimmer, weil er sich nicht ...
Quelle: Heute

Ähnliche Artikel