Lifestyle

Trotz Wirtschaftskrise: Deutschland bleibt optimistisch

Von Kate Lé

Die Wirtschaftskrise hat die Privathaushalte noch nicht erreicht. Die von den Unternehmen angekündigte Kurzarbeit ist größtenteils noch nicht eingeführt. Die Konsumfreude über Weihnachten wurde kaum bedrückt. So gehen die meisten Deutschen zuversichtlich ins neue Jahr und schätzt die persönliche Situation mit "gut" oder "sehr gut" ein, geht aus einer Studie hervor.

Dabei leben in Hamburg besonders viele Optimisten: Dort beurteilen fast drei Viertel der Befragten (73 Prozent) die persönliche Zukunft für das kommende Jahr positiv. Mit 66 Prozent folgt Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Den vierten Platz belegt mit 64 Prozent Bayern. Weniger optimistisch hingegen ist man in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Dort liege die persönliche Zuversicht bei 33 und 32 Prozent.

Für die von der Allianz veröffentlichten Studie wurden 2000 Deutsche befragt. Der Zuversichtsindex ist eine gemeinsame Studie der Allianz Deutschland AG und der Universität Hohenheim (Stuttgart).