Kolumbien: Konservativer Kandidat Duque gewinnt Präsidentenwahl

Kolumbien: Konservativer Kandidat Duque gewinnt Präsidentenwahl

Iván Duque hat sich in der Stichwahl durchgesetzt, er wird Kolumbiens neuer Präsident: Der Kandidat der rechten Partei Centro Democrático will das Farc-Friedensabkommen in wesentlichen Punkten… Quelle: spiegel.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Der rechtsgerichtete Kandidat Iván Duque hat die Präsidentschaftswahl in Kolumbien ... von 2016 mit der Farc-Guerilla im ...

Bogotá. Der konservative Kandidat Iván Duque hat die Präsidentenwahl in Kolumbien gewonnen. Er kam in der Stichwahl auf gut 55 ...

In Kolumbien wird ein neuer Präsident ... mit der Guerilla-Bewegung FARC betrifft. Nach jahrzehntelangen Bürgerkrieg hatte ...
Quelle: Euronews

dpa Vor rund eineinhalb Jahren hatte Santos den seit Jahrzehnten andauernden Bürgerkrieg mit der Farc mit einem Friedensvertrag ...
Quelle: lr-online.de

Der konservative Kandidat Iván Duque hat die Präsidentenwahl in Kolumbien gewonnen. Er kam in der Stichwahl am Sonntag auf 55 ...
Quelle: noz

Bei der Abstimmung ging es auch um die Zukunft des historischen Friedensabkommens mit der linken Guerillabewegung Farc.
Quelle: GMX

Seit 1964 wurden in Kolumbien bei Kämpfen zwischen der Armee, linksgerichteten Guerillagruppen wie Farc und ELN sowie rechten ...
Quelle: freenet

Kolumbien müsse sich von der ... Auch wenn die FARC nicht wieder zu Gewalt zurückkehren, könnte er so eine ganz neue Form ...
Quelle: Tagesschau

Die Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens - Volksarmee (Farc-EP) waren die größte und älteste Guerillaorganisation ...
Quelle: Domradio

Ähnliche Artikel