1,75 bis 2,0 Prozent: US-Notenbank lässt Leitzins unverändert

1,75 bis 2,0 Prozent: US-Notenbank lässt Leitzins unverändert

Die US-Notenbank hat ihre Zinsen nicht angetastet – wie erwartet. Die Fed hält aber eine weitere Erhöhung im September für realistisch. Präsident Trump dürfte dies kaum… Quelle: spiegel.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Über die vergangene Woche sind die Kurse von US-Treasuries und Bundesanleihen weiter leicht erodiert. Die Rendite der ...

US-Notenbank lässt Leitzins wie erwartet stabil - 'Starkes Wachstum'. Die Tür für eine Leitzinserhöhung im September wurde ...

Der für die Geldpolitik verantwortliche Ausschuss des Federal Reserve Board hat sich zu keiner weiteren Zinserhöhung durchgerungen.

Der Spielraum für die US-Zentralbank, ihren Leitzins weiter anzuziehen, wird geringer. In seinem Bericht vor dem US-Kongreß am 17.

Er selbst und Trump respektierten die Unabhängigkeit der US-Notenbank, fügte Mnuchin hinzu. "Der Präsident hat mir sehr ...
Quelle: n-TV

Die Unterstützung von 12.750 konnte am gestrigen Handelstag im DAX recht gut halten und sorgte für mehrere nutzbare Schübe auf ...

Euro um 7% über dem Vorjahreswert lagen. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung (EBITDA) verbesserte sich ...
Quelle: OnVista

Während sie langsam die Zinsen wieder anzieht, lässt die Fed gleichzeitig ihre Bilanzsumme allmählich abschmelzen, indem sie ...
Quelle: wiwo.de

Nun fürchtet ausgerechnet er - der im Wahlkampf noch gepoltert hatte, die Fed würde mit künstlich niedrigen Zinsen ...
Quelle: wiwo.de

Die Federal Reserve beließ den Schlüsselsatz zur Versorgung der Geschäftsbanken mit Geld in der Spanne von 1,75 bis 2,0 ...

Ähnliche Artikel