Aktuelles

Berlin-Kreuzberg: Junge soll in Spritze mit HIV-infiziertem Blut getreten sein

Von Kate Lé

Durch den Schuh eines Fünfjährigen hat sich in Berlin eine Spritze gebohrt. An dieser soll sich HIV-infiziertes Blut befunden haben. Die Polizei prüft den... Quelle: spiegel.de - Hier weiterlesen
Passend zum Thema
Alptraum auf einem Kinderspielplatz in Berlin-Kreuzberg: Eine Mutter fährt mit ihrem kleinen Sohn in die Klinik, als er in eine ...Quelle: Epoch Times

BERLIN - Ein Ausflug auf den Spielplatz endete für einen Fünfjährigen und seine Mutter in Berlin am Montagabend in einer ...Quelle: Nürnberger Nachrichten

Als der Fünfjährige über den Spielplatz läuft, bohrt sich plötzlich eine Nadel durch seinen Turnschuh bis in seinen großen Zeh.Quelle: FOCUS Online

Eine Horrorvorstellung für die Eltern: Ein Kind tritt auf einem Spielplatz in eine HIV-Spritze und könnte sich angesteckt haben.Quelle: Göttinger Tageblatt

Auf einer Grünanlage in Berlin-Kreuzberg ist ein fünfjähriger Junge in eine Spritze getreten. Schlimm genug, doch es kam noch ...Quelle: MOPO

Schockierende Nachrichten aus Berlin-Kreuzberg: Ein Fünfjähriger ist auf einem Spielplatz in eine mit HIV infizierte Spritze ...Quelle: MSN

Ein kleiner Junge spielt – und plötzlich rennt er schreiend zu seiner Mutter. Im seinem Turnschuh steckt eine Spritze ...Quelle: RTL

Auf einer Grünanlage in Berlin-Kreuzberg ist ein fünfjähriger Junge nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung in eine Spritze ...Quelle: Berliner Kurier

In Berlin ist ein Junge in eine Spritze getreten, an der HIV-Viren festgestellt wurden. Ob er sich angesteckt hat, ist noch unklar.Quelle: Derwesten