Nach Protesten: Google ändert seine Firmenpolitik im Umgang mit Belästigungsvorwürfen

Nach Protesten: Google ändert seine Firmenpolitik im Umgang mit Belästigungsvorwürfen

„Umfassender Aktionsplan“: Google-Chef Sundar verspricht den eigenen Mitarbeitern einen anderen Umgang mit Vorwürfen sexueller Belästigung beim Internetgiganten. Er reagiert damit auf… Quelle: spiegel.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Google Chrome will seine Nutzer zukünftig am Desktop und mobil vor einer Kostenfalle schützen. Kennt man vielleicht: Man soll seine Nummer für einen Dienst eingeben, die Kosten sind unklar ...

Nach massiven Protesten aus den eigenen Reihen hat Google seine Unternehmenspolitik zum Umgang mit Vorwürfen sexueller ...

Mountain View (dpa) - Der US-Internetriese Google ändert nach Mitarbeiterprotesten seine Firmenpolitik zum Umgang mit Vorwürfen ...

Google Maps probiert, Blitzer und Unfälle in der Navigation anzuzeigen. Das neue Feature funktioniert aber nur, wenn die Auto ...
Quelle: T Online

MOUNTAIN VIEW (dpa-AFX) - Der US-Internetriese Google (Alphabet C (ex Google)) ändert nach Mitarbeiterprotesten seine ...

"In Zukunft werden wir transparenter mit Beschwerden und Bedenken umgehen", versprach Google-Chef Sundar Pichai in einer am ...
Quelle: T Online

Google-Chef Sundar Pichai hat einen Plan für ein strikteres Vorgehen gegen sexuelle Belästigung in dem Unternehmen umrissen. Er sicherte zu, dass in transparenterer Form mit Beschwerden ...

Hamburg (dpa) - Google bietet Eltern künftig mehr Kontrolle über die Internetnutzung ihrer Kinder. „Mit der App „Family ...

Google hat den eigenen Android-Dateimanager vor knapp einem Jahr an den Markt gebracht, jetzt gibt es ein neues Branding für ...

Die neue App „Family Link“ soll es Eltern ermöglichen, die Internetkonten ihrer Kinder zu verwalten und unangemessene ...
Quelle: welt.de

Google-Chef Sundar Pichai hat einen Plan für ein konsequenteres Vorgehen gegen sexuelle Belästigung innerhalb des Unternehmens ...
Quelle: MSN

Ähnliche Artikel