Spendenaffäre belastet Partei – AfD-Chef Meuthen: Verluste in Umfragen sind keine Trendwende

Spendenaffäre belastet Partei – AfD-Chef Meuthen: Verluste in Umfragen sind keine Trendwende

Magdeburg (dpa) – Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hält die Verluste seiner Partei in aktuellen Wählerumfragen nicht für den Beginn einer Trendwende. Die Affäre um Spenden aus dem Ausland, die Debatte über eine mögliche Beobachtung der Partei durch den Verfassungsschutz sowie „die mediale… Quelle: t-online.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Magdeburg (dpa) – Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hält die Verluste seiner Partei in aktuellen Wählerumfragen nicht für ...

Am Freitagabend hatten in der Stadt Vermummte mit Baseballschlägern nach Polizeiangaben ein Taxi mit vier Fahrgästen ...
Quelle: mainpost

Die Affäre um Spenden aus dem Ausland, die Debatte über eine mögliche Beobachtung der Partei durch den Verfassungsschutz sowie ...

Eigentlich geht es beim AfD-Treffen in Magdeburg um die Europawahl. Aber eine Spendenaffäre erschüttert die Partei. Und jetzt ...
Quelle: NWZonline

Die AfD hat in Magdeburg die Wahl ihrer Kandidaten für die Europawahl im kommenden Mai fortgesetzt. Anders als bei früheren AfD ...

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 16.11.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des ...
Quelle: Bote

Am Freitagabend hatte der Parteitag den AfD-Bundesvorsitzenden Jörg Meuthen zum Spitzenkandiaten für die Europawahl gewählt.

Magdeburg. Die AfD geht mit ihrem Vorsitzenden Jörg Meuthen in die Europawahl im Mai 2019. Am Freitag wählte ihn die ...
Quelle: Morgenpost

Am Freitagabend hatte der Parteitag den AfD-Bundesvorsitzenden Jörg Meuthen zum Spitzenkandidaten für die Europawahl gewählt.

Ähnliche Artikel