Linux: Besserer Spectre-V2-Schutz jetzt im Kernel, kaum Geschwindigkeitsverlust

Linux: Besserer Spectre-V2-Schutz jetzt im Kernel, kaum Geschwindigkeitsverlust

Nach einem abgelehnten Patch haben die Linux-Entwickler den Schutz gegen die CPU-Lücke Spectre V2 in den Kerneln 4.14.86 und 4.19.7… Quelle: heise.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

23. November 2018 - Linux-Developer haben sich gegen einen Default-Kernel-Schutz vor Spectre-V2 entschieden, da die Funktion die ...
Quelle: IT Magazine

Da Linux 4.20 noch nicht veröffentlicht ... die durch die anderen Meltdown- und Spectre-Gegenmaßnahmen bereits entstanden ...
Quelle: Pro-Linux

Für die kommende Version 4.20 des Linux-Kernels ist mit der Unterstützung für den Single Thread Indirect Branch Predictor ...
Quelle: Golem

Da Linux 4.20 noch nicht veröffentlicht ... Dazu gibt es eine Kommandozeilenoption, die jetzt spectre_v2_use heißt, und eine ...
Quelle: Pro-Linux

Nach der Kritik an der schlechten Performance der Spectre-v2-Patches ... und deren Mailadressen „linux-*“ matchen.

Retpoline: Mehr Tempo trotz Spectre2-Patch Als Anfang 2018 unter der Bezeichnung Spectre/Meltdown gravierende Sicherheitslücken ...

Ähnliche Artikel