5G: Grüne kritisieren Ungleichbehandlung von Straße und Schiene

5G: Grüne kritisieren Ungleichbehandlung von Straße und Schiene

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir kritisiert, dass die Bundesnetzagentur bei den Vergaberegeln für 5G-Frequenzen Straßen und Schienen unterschiedlich… Quelle: heise.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Die Bundesnetzagentur legte am Montag Vergaberegeln fest, auf deren Basis im Frühjahr 2019 5G-Frequenzen versteigert werden ...
Quelle: ZDF

5G: Grüne kritisieren Ungleichbehandlung von Straße und Schiene. Denn Pflicht ist die Versorgung mit einer Download ...

Die Bundesnetzagentur legte am Montag Vergaberegeln fest, auf deren Basis im Frühjahr 2019 5G-Frequenzen versteigert werden ...
Quelle: SAT.1

Die Bundesnetzagentur hat die Regeln für die Versteigerung der 5G-Frequenzen festgelegt. Der neue Standard ist entscheidend ...
Quelle: SPIEGEL

Entscheidungen wie die zum neuen Mobilfunkstandard 5G werden weiterhin ohne Vision und Plan getroffen, und dennoch wird bei jeder ...
Quelle: wired.de

Dank des Mobilfunkstandards 5G soll die Übertragung künftig nahezu in Echtzeit erfolgen. Nun hat die Bundesnetzagentur eine ...
Quelle: idowa

Bis Ende 2022 soll jeder Netzbetreiber außerdem 1000 5G-Basisstationen bauen. Die Mobilfunker können beim Ausbau der ...
Quelle: welt.de

Dank des Mobilfunkstandards 5G soll die Übertragung künftig nahezu in Echtzeit erfolgen. Nun hat die Bundesnetzagentur eine ...
Quelle: FOCUS Online

Die Bundesnetzagentur legte Montag Vergaberegeln fest, auf deren Basis im Frühjahr 2019 5G-Frequenzen versteigert werden sollen ...

Bis Privatkunden 5G nutzen können, wird es noch dauern. Was das neue Netz kann und wie es jetzt weitergeht - ein Überblick.
Quelle: ZDF

Die Anbieter wollen nicht flächendeckend ein 5G-Netz aufbauen müssen, die Politik will jedoch genau das. Jetzt hat die ...
Quelle: wiwo.de

Ähnliche Artikel