KI: Google reduziert geschlechtsspezifische Vorurteile beim Übersetzen

KI: Google reduziert geschlechtsspezifische Vorurteile beim Übersetzen

Die Google-Translate-Website gibt zunächst bei einzelnen Wörtern und bestimmten Phrasen alternative Übersetzungen für Männer und Frauen… Quelle: heise.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Darüber hinaus will Google auch geschlechtsspezifische Vorurteile aus der Autovervollständigung tilgen. Außerdem habe sich der Konzern bereits Gedanken gemacht, wie mit non-binären ...
Quelle: T3N

Sie wirken wie ein Brandbeschleuniger für Ängste, Vorurteile ... und sogar Google ist erst 19. Zu diesem Zeitpunkt ihrer ...
Quelle: Neue Presse

Und Google verurteilte sie wegen ... Ich möchte diese Labels, Klischees und Vorurteile nicht, ich möchte Diskussionen.
Quelle: Handelsblatt

Die Meinungen zum Thema Aktienanlage gehen weit auseinander, sind nicht selten von Vorurteilen geprägt. Diskussionen beginnen of ...
Quelle: Extra Funds

Drei große Vorurteile Im Wesentlichen ... wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.)
Quelle: ZDF

Im Sommer 2015 hat Microsoft den Browser Edge als Erben des Internet Explorers vorgestellt, der Schluss mit den Vorurteilen einer ...
Quelle: PCGH

Er hat sich das mit Google-Translate übersetzt, wie ich später erfahren habe, und zwei Tage darauf hatte ich eine Einladung zu ...

Selbst Google will in die Außenwerbung ... Der Grund: Unternehmen haben massive Vorurteile gegenüber „Älteren“, wie ...
Quelle: wiwo.de

Mehr als eine Stimmungsschwankung: So verbreitet sind Depressionen in Deutschland Neuer Gesundheitsreport: Dieses Vorurteil über ...
Quelle: T Online

Das Paradebeispiel sind natürlich Voice-Interfaces wie Alexa und Google Home mit ihren samtweich ... wenn Algorithmen unter Menschen verbreitete Vorurteile fortsetzen. Zum Beispiel, indem sie ...
Quelle: T3N